DSL-News

Vorbereitungen für DSL-Ausbau zwischen Sulzau und Börstingen werden getroffen

Geschrieben am 06.06.2011, 21:53 Uhr von
DSL in Rottenburg verfügbar

DSL in Rottenburg: Hier ist bereits schnelles Internet verfügbar

Zwischen Sulzau und Börstingen erfolgt nun nach Zuschlag für den Bau an die Firma Meier-Bau Dettigkofen der DSL-Ausbau. Der Ausbau erfolgt auf dem Radweg zwischen beiden Gemeinden, der gleichzeitig damit angelegt wird. Mit diesem DSL-Ausbau erfolgt ein Lückenschluss zwischen Sulzau und Börstingen.

Bis zum 15.09.2011 sollen die Leerrohre verlegt sein und gleichzeitig damit der Neckartalradweg ausgebaut werden. Wenn das fertiggestellt ist, wird ein Anbieter gesucht, der die Glasfaserkabel für die DSL-Leitung verlegt. Dabei wird darüber ernsthaft nachgedacht, ob dies die Gemeinde nicht sogar selbst übernehmen könnte. Der Bau des damit verbundenen Radwegs soll bis 2013 und den dann stattfindenden Heimattagen abgeschlossen sein.

Drucken


So wurde es verkündet. Bisher hatten die Gemeinden in Baden-Württemberg einen Anschluss über Kupferkabel und wollten auf das schnellere DSL und Glasfaser umstellen. Inzwischen scheinen die Bürger aber den Glauben in alle Versprechungen verloren zu haben, die den „baldigen“ und „voraussichtlichen“ Baubeginn regelmäßig formulieren. Ja man fragt sich, ob nicht die Telekom in dieser Angelegenheit letztlich die Nase vorne haben muss. Im Januar 2011 hatte man vermeldet, dass man nun auch in diesen Gemeinden bei DSL angekommen sei.

Die Gemeinde Rottenburg am Necker hatte DSL hinauf nach Bieringen verlegt und von dort aus via Kupfernetze angeschlossen. Die Firma Neckarcom ist hier der Provider für den kleinen Ortsteil. Aber noch am 2.6.2011 kann man im Schwarzwälder Boten nichts als Absichtserklärungen eines wunderschönen (Raum-/Zeit-)Planes entdecken. Die Rohre sind aber erst auf einer Länge von 3,1km verlegt und gerade das Stück unter dem Radweg fehlt noch, weil dieser erst noch angelegt werden muss.

Ein Possenspiel über Zuständigkeiten zwischen Land und Gemeinden bezüglich der Erdaushubarbeiten, das hoffentlich für die betroffenen Bürger besser ausgeht als das allseits bekannte Hornberger Schießen, das einst auch im Schwarzwald stattgefunden hat.

Bis DSL in verfügbar ist, müssen sich die Einwohner mit den DSL-Alternativen zufrieden geben, um schnelles Internet zu erhalten.

Wichtige Links: Internet in Sulzau, Internet in Börstingen, Telekom-Tarife

[Bildquelle: Flickr.com / dierk schaefer]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar