DSL-News

VDSL-Ausbau für Warnow abgeschlossen

Geschrieben am 17.11.2012, 13:39 Uhr von

Warnow VDSL-Ausbau Die Telekom hat die Gemeinde Warnow bei Grevesmühlen an das Breitbandnetz angeschlossen. Bis zu 50 Mbit/s können dank neuer Glasfaseranbindung realisiert werden. Angebunden wurden die Ortsteile Bössow, Gantenbeck, Großenhof und Thorstorf.

Drucken


Vor dem Ausbau konnten die Einwohner von Warnow teils nur mit 384 kbit/s surfen. Dabei war bei vielen Haushalten der Vertrag für DSL ausgelegt. Die Telekom hat nun acht Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Außerdem mussten in Thorstorf und Warnow zwei neue Netzknotenpunkte aufgestellt werden. Zwischen Grevesmühlen nach Warnow mussten Tiefbauarbeiten durchgeführt werden. Ein halbes Jahr war die Telekom damit beschäftigt.

Die tatsächliche Surfgeschwindigkeit hängt von der Entfernung zum Verteiler ab. Damit die vollen 50 Megabit/s Download-Transferrate erreicht werden, muss die Entfernung zum Knotenpunkt bis zu 150 Meter betragen. Bei größeren Strecken reduziert sich laut Telekom die maximale Geschwindigkeit bereits auf 25 Mbit/s (ebenfalls VDSL). Diese Geschwindigkeit sollen die meisten Einwohner der Gemeinde auch nutzen können. Das liegt an den nach wie vor verwendeten Kupferkabeln. Jeden Meter nimmt die maximale Transferrate wegen der Leitungsdämpfung ab (siehe unsere FAQ).

Zwar bestehen bei vielen Telekom-Kunden DSL-Verträge, allerdings funktioniert die Aufschaltung auf das Highspeed-DSL nicht automatisch. Betroffene Einwohner sollten daher den Kontakt zur Telekom suchen. Teilweise muss die Hardware auch ausgetauscht werden – etwa wenn VDSL gewählt wird.

Warnow VDSL-Ausbau

Warnow VDSL-Ausbau

Drucken


The following two tabs change content below.

Maria Tuchajew

Redakteurin
Maria ist aktuell unsere einzige RedakteurIN. Sie interessiert sich um Internet via Funk und Satelliten-Internet. Ihr Fachgebiet sind also die typischen DSL-Alternativen, wenn DSL oder Kabel-Internet nicht möglich sind.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar