LTE-News

Telekom ersteigert Mobilfunk-Frequenzen (LTE-Lizenzen) in den Niederlanden

Geschrieben am 15.12.2012, 20:58 Uhr von

Telekom LTE (Call & Surf Comfort via Funk) Bereits 2010 wurden in Deutschland die LTE-Frequezen versteigert. Damals gaben die Mobilfunkanbieter 4,4 Milliarden Euro aus, um Lizenzen zu erhalten. Diesem wurden in den Niederlanden die LTE-Lizenzen versteigert. Die Deutsche Telekom schlug zu und gab knapp eine Milliarde Euro aus.

Drucken


Für das schnelle mobile Internet haben die Mobilfunkanbieter Vodafone, Telekom und KPN Geld in die Hand genommen. Während der niederländische Marktführer KPN und Vodafone jeweils 1,3 Milliarden Euro ausgaben, hat die Deutsche Telekom 910 Millionen Euro für LTE-Lizenzen gezahlt. Auch Tele 2 hat LTE-Frequenzen ersteigert. Das vermeldete die niederländische Regulierungsbehörde AT.

15 LTE-Lizenzen für die Telekom

Die Telekom hat dafür ein Paket aus 15 Lizenzen ersteigert und zeigt sich zufrieden. Wie das Unternehmen vermeldet, habe man einen gute Auswahl der begehrten Frequenzen erhalten. Damit soll der Standpunkt von T-Mobile im Land gesteigert werden. Die Niederlande hat insgesamt 3,8 Milliarden Euro eingenommen.

Niedrige LTE-Preise in den Niederlanden?

Da derart viele Unternehmen Frequenzen ersteigert haben, rechnen Experten mit einem starkem Wettbewerb und damit verbundenen sinkenden Preisen für 4G-Tarife. Die Niederlande gilt für Mobilfunkanbieter als lukrativer Markt in Europa. T-Mobile hat mit Stand 30. September fast 5 Millionen Kunden in den Niederlanden. In Deutschland brachte die Telekom im April 2011 den ersten LTE-Tarif mit 3 Mbit/s im Downstream.

Telekom LTE (Call & Surf Comfort via Funk)

Telekom LTE (Call & Surf Comfort via Funk) – Bild: Flickr.com / dem_Christoph

Drucken


The following two tabs change content below.

Stephan Gottlieb

Redakteurin
Stephan ist unser neuester Redakteur und schreibt bei uns über mobiles Internet. Er kennt die Smartphone-Tarife der bekannten Anbieter und versorgt euch mit News zu UMTS und LTE. Außerdem schreibt er über den DSL-Ausbau.
tag_blue Schlagwörter: KPN, LTE, Niederlande, Tele2, Telekom, Vodafone
Kommentar schreiben

Dein Kommentar