DSL-News

Telekom baut VDSL-Netz in Hohenfurch auf

Geschrieben am 15.01.2013, 09:30 Uhr von

Telekom Highspeed-Internet Ausbau

Langsame Transferraten im Download können schon bald in Hohenfurch der Vergangenheit angehören. DSL könnte in der Gemeinde schon bald von der Telekom aufgerüstet werden. Möglich wäre technisch der Standard VDSL, wenn das Interesse der Bürger dafür vorhanden ist.

Drucken


Ohne schnelle Internetanschlüsse können heutzutage weder Privathaushalte, noch Gewerbebetriebe auskommen. Als Standortfaktor ist eine schnelle Internetanbindung für eine Gemeinde sehr wichtig. 16 Megabit pro Sekunde galten bislang als ausreichend. Doch aufgrund erhöhten Breitbandbedarfs sind heute 50 Megabit pro Sekunde nicht zu wenig.

DSL 16000 bereits vorhanden

Bürgermeister von Hohenfurch Guntram Vogels-gesang erfuhr von der Telekom in diesem Zusammenhang, dass die drei mal so schnelle VDSL-Technik in Hohenfurch möglich sei. Für die technische Anpassung muss aber das entsprechende Interesse der Bürger vorhanden sein. Mitte 2011 wurde von der Telekom das Ortsnetz von Hohenfurch ausgebaut. Versprochen hatte der Anbieter DSL 6000. Viele Haushalte können seitdem sogar DSL 16000 bestellen.

Heute reicht die Surfgeschwindigkeit allerdings nicht mehr aus, so der Bürgermeister. Auch in der Umgebung sind die schnelleren Anschlüsse mit dem VDSL-Standard und 50 Mbit/s bereits möglich. Schwabniederhofen und Altenstadt haben allerdings auf andere Telekommunikationsanbieter gesetzt.

VDSL 25 in Hohenfurch

Unklar ist bisher wie der Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in Hohenfurch vonstatten gehen soll. Zwar hat Bayern Förderprogramme für den Breitbandausbau, allerdings gelten diese nicht von Hohenfurch, weil die Surfgeschwindigkeit in einem Großteil der Gebiete bereits 16 Mbit/s beträgt. Die Bedingungen zum Erhalt von Fördergeldern sind damit nicht erfüllt. Aktiv wird die Telekom dennoch. Sie rüstet im Norden des Dorfes auf VDSL um. Dazu wird die Technik in den Kabelverzweigern ausgetauscht. Die Hälfte der vollen VDSL-Geschwindigkeit (25 Mbit/s) wird dann verfügbar sein. Bis aber VDSL 50000 etwa in der Schongauer Straße, der Holzgasse und in der Hauptstraße ausgebaut werden, müssen laut Telekom mindestens 15 Personen VDSL 50000 oder ein Telekom Entertain-Produkt beantragen.

Bürger von Hohenfurch können aktiv werden und auf der Internetseite der Gemeinde einen sogenannten Vorvertrag ausfüllen und bei der Gemeinde abgeben. Die Gemeinde bündelt dann alle Interessenten und leitet den VDSL-Ausbau in die Wege.

Weiterführende Informationen:

Telekom Highspeed-Internet Ausbau

Telekom Highspeed-Internet Ausbau (Bild: Telekom)

Drucken


The following two tabs change content below.

Uwe Bebeck

Redakteur
Uwe berichtet als Redakteur auf DSL-Stadt.de über neue DSL-Trends. Er hat DSL zu Hause bereits seitdem es DSL Light gibt. Heute hat er einen schnellen VDSL-Anschluss (50 Mbit/s) der Telekom. Er setzt sich für den bundesweiten DSL-Ausbau ein.
tag_blue Schlagwörter: Bayern, DSL, DSL-Ausbau, Telekom, VDSL
Kommentar schreiben

Dein Kommentar