DSL-News

Schneller Internet-Speed für Deubach und Oberbalbach

Geschrieben am 22.03.2012, 17:07 Uhr von
Deubach und Oberbalbach DSL

Deubach und Oberbalbach - bald mit DSL

Es ist beschlossen: die Stadtteile Deubach und Oberbalbach werden an das Breitbandnetz angeschlossen. Im Gemeinderat kam es am 19.03.2012 zu einer einstimmigen Entscheidung.

Zusammen mit einer Verbesserung der Lage in Lauda-Königshofen, Beckstein, Gerlachssheim, Sachsenflurm, Messelhausen und Oberlauda sollen die Stadteile ebenfalls in den Genuss von DSL kommen. Doch wann ist der DSL-Ausbau endgültig abgeschlossen?

Drucken


In der am Montag stattgefunden Sitzung wurden erste finanzielle Mittel hierfür eingeplant und freigegeben: 80.000 Euro für den DSL-Ausbau. Im Auftrag der Bundeswehr war ein Glasfaserkabel von einem führenden Telekommunikationskonzern verlegt worden, welches nun den Anschluss an das Breitbandnetz für Deubach und Oberbalbach bedeuten könnte. Die Bundeswehr selbst erlaubt die Mitnutzung des Glasfaserkabels und kommt den Stadtteilen entgegen.

Der Gemeinde liegt jetzt ein Angebot von 75.000 Euro vor, um beide Stadtteile anzuschließen. Aktuell fördern Land/Bund den Ausbau mit 40 Prozent. Hinzu kommen aber auch noch 5.000 Euro Kosten für Ingenieure. Da bald Änderungen bezüglich der Förderungen für den Breitbandausbau erwartet werden, sei es laut Jürgen Wiedermann (IT-Abteilung der Stadt) wichtig, dass die Ausschreibung schon jetzt gemacht wird.

Aktuell liegt die Förderobergrenze noch bei 75.000 Euro. Sie soll auf 150.000 Euro erhöht werden. Branchenexperten rechnen allerdings damit, dass die Telekommunikationsunternehmen die Preise entsprechend anpassen werden.

Gerechnet wird mit einer Fertigstellung in 2013. Solch ein DSL-Ausbau zieht sich lange hin – das haben auch Erfahrungen beim Ausbau von Messelhausen gezeigt.

Wie wichtig das DSL ist, zeigten auch die beiden Ortsvorsteher von Oberbalbach und Deubach. Gewerbe, Studenten und Schüler sind darauf angewiesen. Aber auch die Grundstückspreise in einer Wohngegend richten sich heute danach, ob DSL verfügbar ist oder nicht.

Anwohnern sei geraten sich zu erkundigen, ob nicht ein Kabel-BW-Anschluss möglich ist. Die Tarife von Kabel BW ermöglichen es mit 100 Mbit/s zu surfen – so schnell ist derzeit kein DSL-Anschluss.

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar