Satelliten-Internet

Satelliten-Internet statt DSL in Stühlingener Ortsteilen?

Geschrieben am 06.07.2011, 10:50 Uhr von
Blumegg und Lausheim ohne DSL

Blumegg und Lausheim ohne DSL

Nur 2 Mbit/s stehen den Stühlingener Ortsteilen (Lausheim und Blumegg) in Baden-Württemberg zur Verfügung. Nicht genug für viele Privathaushalte und Unternehmer. Deswegen gab es jetzt unter dem Namen „Internet via Satellitenschüssel – eine Alternative zu DSL“ eine Infoveranstaltung zu der Bürger eingeladen wurden. Die Ortsvorsteher Bernhard Engel (Lausheim) und Gerd Müller (Blumegg), sowie Udo Mazak (Internetagentur Schott, Sat-Speed) informierten die Bürger über die Möglichkeiten einer Satelliten-Lösung.

Drucken


Schnelles Internet via DSL bedarf einer Glasfaseranbindung. Die Kabelarbeiten sind teuer und kommen daher für viele ländliche Regionen nicht in Frage. Stattdessen bieten Satelliten-Internet Betreiber auch die Möglichkeit per Satellit schnell in’s Internet zu gelangen. Schnell bedeutet in dem Fall bei Sat-Speed mit bis zu 10 Mbit/s.

Kritik am Satelliten-Internet für Stühlingen

Dass Satelliten-Internet nur eine Notlösung für Stühlingen ist, sollte klar sein. So bietet Satelliten-Internet einige Nachteile, die bedacht werden sollten:

  • Hohe Anschaffungskosten: Die Bürger müssen damit rechnen ca. 300 Euro für eine Satellitenanlage und andere Geräte zu berappen.
  • Installationskosten: Für die Installation der SAT-Anlage muss ein zertifiziertes Elektrounternehmen tätig werden. Das kostet je nach Gebäudeart auch noch extra.
  • Hohe Kosten für Flatrate: Zwischen 29 Euro (beim langsamsten Internet) und 110 Euro fallen für die Satelliteninternet-Flatrate pro Monat an.
  • Lange Pingzeiten: Wer auf schnelle Reaktionen bzw. kurze Pingzeiten angewiesen ist (z.B. Spieler) wird mit Satelliten-Internet nicht glücklich. Dafür sind dann ca. 36.000 km Strecke zum Satelliten doch zu viel, die jedes Datenpaket nehmen muss.

Fazit von DSL-Stadt.de: Aus unserer Sicht sollte Satelliten-Internet in Stühlingen nicht von den Bürgern beantragt werden. Es gibt auch andere DSL-Alternativen, wenn kein DSL-Anbieter Internet bereitstellen kann. Positiv ist aber noch die schnelle Aktivierung des Internetanschlusses anzusprechen. Laut den Angaben von Mazak soll spätestens nach 7 Tagen nach Auftragserteilung bereits Internet via Satellit nutzbar sein.

Wichtige Links: DSL-Abfrage für Stühlingen, Telekom DSL via Satellit

[Bildquelle: Tele Atlas 2011 / Google Maps]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar