LTE-News

o2 gibt mobiles LTE in München und Berlin frei

Geschrieben am 10.04.2013, 08:04 Uhr von

o2 LTE zum Preis von DSL Der Mobilfunkanbieter O2 hat wie angekündigt sein neues LTE-Netz am 30. März in den Großstädten München und Berlin in Betrieb genommen. Damit ist es ab sofort möglich im Rahmen seines gebuchten O2-Tarif auf eine Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s zurückzugreifen.

Drucken


Smartphone-Tarife mit LTE bei o2

Bislang stehen folgende Tarife für Smartphones im LTE-Netz zur Verfügung: Zum einen der „O2 Blue All-in L“ Tarif, welcher ein Surfvolumen von zwei Gigabyte zum Surfen bereitstellt und 39,99 Euro im Monat kosten wird. Zum Anderen der „O2 Blue All-in-XL“ Tarif der ein Surfvolumen von fünf Gigabyte besitzt und 49,99 Euro kostet. Das Versenden von SMS, sowie das Telefonieren sind dabei inklusive, sodass keine weiteren Kosten anfallen.

Tarife für Surfsticks und Tablets

Für Surfsticks und Tablets bietet o2 den Tarif „O2 Go + Surf Flat XXL“ an , welcher auf die Geschwindigkeit von 50 MBit/s zurückgreift, sowie ein Surfvolumen von zehn Gigabyte beinhaltet. Im Rahmen der Einführung können O2 Kunden, welche den Tarif „Blue-All-In“ nutzen, eine zwölf Monate dauernde Testphase im Münchener LTE-Netz in Anspruch nehmen, die pro Monat ein Surfvolumen von 500 MB zur Verfügung stellt.

Allerdings muss sich noch zeigen, ob das neue Angebot angenommen wird, da die Preise hoch angesiedelt sind und die Geschwindigkeit nach Überschreiten des Datenvolumen auf 32 KBit/s gedrosselt wird. Außerdem ist das Telefonieren im LTE-Netz derzeit noch nicht möglich, sodass das Smartphone zuerst in den 3G-Modus zurückschalten muss. O2 hat bereits angekündigt diesen Nachteil beheben zu wollen und denkt über die Einführung der Technik „Voice over LTE“ nach, welche bisher noch von keinem Konkurrenten angeboten wird. Zuletzt berichteten wir davon, dass Telefónica als erstem Anbieter die Übergabe von LTE-Gesprächen gelungen ist.

Welche Städte werden folgen?

Seitens O2 wird die Inbetriebnahme von weiteren Netzen in den Städten Nürnberg, Frankfurt, Dresden, Köln und Leipzig geplant. Bis zum Sommer sollen dann auch die Städte Hamburg, Essen, Duisburg und Düsseldorf nachziehen. Gerüchten zufolge will O2 bis zum September sogar noch weitere Netze in Betrieb nehmen, welche das sein werden, ist aber noch nicht bekannt. Vodafone ist beim LTE-Ausbau bereits weiter. Zuletzt konnte das Unternehmen den Erfolg vermelden alle Großstädte Deutschlands mit dem schnellen 4G-Netz auszustatten.

Drucken


The following two tabs change content below.

Maria Tuchajew

Redakteurin
Maria ist aktuell unsere einzige RedakteurIN. Sie interessiert sich um Internet via Funk und Satelliten-Internet. Ihr Fachgebiet sind also die typischen DSL-Alternativen, wenn DSL oder Kabel-Internet nicht möglich sind.
tag_blue Schlagwörter: LTE, LTE-Ausbau, o2
Kommentar schreiben

Dein Kommentar