DSL-News

Niedereschach: DSL nun für Kappel

Geschrieben am 27.07.2011, 18:35 Uhr von
DSL-Ausbau in Kappel erfolgreich

DSL-Ausbau in Kappel

Für das schnelle Internet verhandelt die Gemeinde Niedereschach (Baden-Württemberg) bereits seit langem. Erste Erfolge zur kompletten Versorgung der vier Ortsteile Kappel, Niedereschach, Fischbach und Schabenhausen sind bereits geglückt.

Kappel wurde an das schnelle Dateninternet angebunden. 340 Haushalte in Kappel haben nun DSL von der Telekom. Für die Kommunikation zwischen Telekom und Gemeinde war hauptsächlich Andreas Meyer zuständig. Der Bürgermeister Bürgermeister Ragg verdeutlichte noch einmal, wie wichtig ein schneller DSL-Anschluss heute für jeden Ort ist. Nun dürfen die Einwohner des Ortsteils mit bis zu 16 Mbit/s surfen.

Drucken


Wie schnell ist DSL in Kappel?

Das entspricht der „ADSL2+“-Technik. Allerdings nur dann, wenn der Anschluss nicht allzu weit von der Vermittlungsstelle der Telekom entfernt ist. Mit zunehmender Entfernung reduziert sich die maximale Downloadgeschwindigkeit auf bis zu 6 Mbit/s oder langsamer. Entsprechende Anschlüsse können ab sofort bei der Telekom gebucht werden. Auch Upgrades auf schnellere Telekom-Anschlüsse sind bei Bestandskunden möglich.

Da der Ausbau des Netzes in Kappel so teuer ist, musste sich die Gemeinde Niedereschach an den Kosten beteiligen. Diese betragen ca. 50.000 Euro je Kilometer Kabel.

Wichtige Links: www.telekom.de, DSL-Anschluss in Kappel, DSL in der Gemeinde Niedereschach

[Bildquelle: Tele Atlas 2011/Google Maps]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar