LTE-News

LTE in Hamburg noch in 2011 geplant

Geschrieben am 12.03.2011, 09:56 Uhr von
LTE Hamburg

LTE Hamburg - Verizon Wireless LTE

LTE ist die neuste Internet-Technologie auf dem Markt. Hamburg LTE wird wesentlich schneller sein als Hamburger DSL, darum warten schon viele Deutsche sehnsüchtig auf die neue Technologie. Noch in diesem Jahr sollen viele deutsche Haushalte mit LTE, auch Long-Term-Evolution genannt, versorgt werden, so auch die Hafenstadt Hamburg. Das Ziel der Telekom ist eine flächendeckende Breitband-Infrastruktur und somit die Versorgung von ganz Deutschland. Schon Ende 2010 hat die Telekom mit 1.000 Gebieten ohne Breitbandversorgung begonnen, dieses Jahr sollen 1.500 Gebiete folgen, so wie Hamburg LTE. Denn die Telekom will besonders zuerst die größeren Städte, wie Hamburg, mit Long-Term-Evolution versorgen.

Drucken


LTE – Ein einziger, großer Vorteil

Der große Vorteil von Hamburg LTE im Gegensatz zu Hamburg DSL ist die Geschwindigkeit. Mit Hamburg DSL hat man, bei guter Versorgung, grade mal 16 Megabit pro Sekunde geschafft. LTE schafft dagegen ganze 300 Megabit pro Sekunde, man muss wohl kaum erwähnen was für ein Unterschied das ist. Eine Umstellung von HSPA auf LTE ist ganz einfach. Man muss weder neue Masten aufstellen noch andere kostspielige Dinge erledigen. Man kann die vorhanden Masten von UMTS und HSPA einfach auf die neue Technologie umstellen, dass spart Zeit und auch enorme Kosten. Ist erst einmal die neue Technologie auf dem Markt und auch verfügbar, werden viele verschiedene Anbieter auf dem LTE-Markt strömen und ganz unterschiedliche Tarife anbieten. Man sollte sich etwas Zeit nehmen und alle Anbieter vergleichen. Denn die meisten Anbieter verschwinden schon wieder nach einigen Monaten.

Noch keine LTE-Tarife vorhanden

Ein Anbieter, der sicherlich nicht verschwinden wird, ist die Telekom. Diese wird wahrscheinlich auch die erste LTE-Flatrate ins Rennen schicken. Da Long-Term-Evolution jetzt noch nicht verfügbar ist, kann man auch noch keine genauen Tarife erwähnen. Doch höchstwahrscheinlich ähneln die kommenden Tarife den jetzigen Hamburg DSL Tarifen stark. Es wird eine Internetflatrate geben, sowie eine Telefonflat, wahrscheinlich sogar ein kombinierter Tarif wie beim Telekom Call & Surf Comfort oder ähnlichen Tarifen. Auch die anderen Anbieter sind beim o2-Ausbau bereits mit dabei, so ist z.B. o2 auf dem Vormarsch, denn auch sie haben neben Vodafone und Telekom Lizenzen für LTE erhalten. Dabei soll die UMTS-Abdeckung vorrangig in Regionen ausgebaut werden, wo noch kein DSL vorhanden ist.

Wichtige Links: Telekom Homepage

[Bildquelle: Bytemarks via Flickr.com]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
tag_blue Schlagwörter: Hamburg, LTE
Bisherige Reaktionen

Kommentar schreiben

Dein Kommentar