LTE-News

LG nennt Gründe für LTE-Chip im Nexus 4

Geschrieben am 23.11.2012, 11:39 Uhr von

Nexus 4 zerlegt

Bastler von iFixit.com haben erst vor einer Woche beim Zerlegen des neuen Nexus 4 einen LTE-Chip gefunden. Überraschend ist dies, weil Google in den technischen Spezifikationen vom LG-Smartphone nichts vom 4G-Chip nennt. LG hat nun Gründe für die Integration vom LTE-Chip genannt.

Drucken


Ein LG-Vertreter hat sich gegenüber Techradar geäußert und Gründe für den LTE-Chip im Nexus 4 genannt. iFixit.com fand einen Qualcomm-Chip, der auf LTE (Long Term Evolution) hindeutet. Allerdings unterstützt das Nexus 4 den Mobilfunkstandard offiziell nicht. In den Medien wurde heiß diskutiert, ob die schnelle Funkverbindung am Google-Smartphone nicht doch irgendwie aktiviert werden kann.

Wie der LG-Sprecher verlauten ließ, sind solche Hoffnungen überflüssig. Zunächst bestätigte der Sprecher tatsächlich den integrierten LTE-Chip. Unsere ersten Vermutungen haben sich bewahrheitet: LG hat den LTE-Chip im Nexus 4 vom Optimus G übernommen. Darauf basiert das neue „Nexus 4“-Smartphone, welches derzeit im Play Store ausverkauft ist.

LTE-Chip ist ein Überbleibsel vom Optimus G

„Um die bestmöglichen Spezifikation für das Nexus 4 bereitzustellen, hat LG den selben leistungsstarken Qualcomm Snapdragon-Chipsatz verwendet, wie im 4G-LTE-Produkt gefunden werden kann: dem LG Optimus G“, so der LG-Sprecher. Fernser sei der leistungsstarke Chipsatz nur in Kombination mit Prozessor und Modem implementierbar. Weiter sagt der LG-Sprecher: „Das Modem enthält zwar LTE-Fähigkeiten, ist aber nur dann effektiv, wenn es mit anderen essentiellen Hardware-Teilen wie Signalverstärker und -Filter kombiniert wird.“. Per Software zur LTE-Fähigkeit aufzurüsten ist daher nicht möglich. Laut LG ist es also unmöglich per Firmware-Upgrade LTE beim Nexus 4 zu aktivieren.

Durch den Verzicht auf die fehlende Hardware wird das Nexus 4 in der Produktion billiger, muss aber nicht auf die hohe Performance vom Optimus G verzichten. Die Möglichkeit in Zukunft ein Nexus 4 mit LTE auf dem Markt zu finden ist noch nicht ganz aus der Welt. Allerdings müssten dann Hardware-Anpassungen am derzeit begehrtesten Android-Smartphone gemacht werden.

Nexus 4 zerlegt

Nexus 4 zerlegt (Bild: iFixit)

Drucken


The following two tabs change content below.

Timo Zudjak

Chefredakteur
Timo ist Chefredakteur auf DSL-Stadt. Er ist selbst auch Autor und schreibt hier über News zu LTE (Long Term Evolution) und immer wenn es etwas Neues im DSL-Bereich zu berichten gibt. Er ist der Ansprechpartner für alle anderen Redakteure aus dem Team.
tag_blue Schlagwörter: LG, LTE, Nexus 4, Smartphone
Kommentar schreiben

Dein Kommentar