Allgemein

Kein schnelles Internet: Gusenburg hat nur LTE

Geschrieben am 11.08.2011, 09:09 Uhr von
Gusenburg mit LTE-Internet

Gusenburg mit LTE-Internet

Gusenburg. Echtes Hochgeschwindkeits-Internet ist in Gusenburg (Rheinland-Pfalz) leider immer noch ein Fremdwort. Zwar soll der Ort nach Willen des Gemeinderats in naher Zukunft einen Anschluss ans DSL-Glasfasernetz bekommen – angesichts der kritischen Haushaltslage dürfte dieses Projekt jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Seit einigen Monaten ist hier aber auch das neuartige Funk-Internet LTE verfügbar.

Drucken


Funk-Internet für alle

Long Term Evolution („Langzeitentwicklung“), gelegentlich auch als 3.9G, 4G oder Super3G bezeichnet, ist ein Mobilfunkstandard der vierten Generation, der die momentan gebräuchlichen UMTS-Methode ablösen soll. Das Verfahren eignet sich dabei nicht nur als Internetzugang, sondern ersetzt auch den herkömmlichen Telefonanschluss. Für den Zugang wird entweder ein Mobilfunk-Surfstick oder ein entsprechendes Modem mit WLAN-Router benötigt.

LTE – Schlechter als DSL?

Das neue Drahtlos-Internet stand in den letzten Monaten in der Kritik der Gusenburger, nicht zuletzt weil mit der Inbetriebnahme des Funkturms in Hermeskeil die Internetausbauförderung des Landes gestrichen wurde und ein Anschluss ans DSL-Netz somit in weite Ferne gerückt war. Zumindest für den Privatgebrauch ist das mobile Internet jedoch kaum so schlecht wie sein Ruf.

Richtig ist, dass LTE momentan kein vollwertiger Ersatz für einen Highspeed-DSL-Zugang mittels Standleitung sein kann – dazu reicht die örtliche Übertragungsrate von maximal 3,6 Mbps nicht aus. Langfristig sollen jedoch bis zu 100 Mbps möglich sein. Wer bisher DSL über ein lokales WLAN genutzt hat, wird auch heute schon kaum einen Geschwindigkeitsunterschied feststellen. Der wichtigste Vorteil gegenüber DSL ist jedoch sicher die flächendeckende Verfügbarkeit auch außerhalb von Wireless-Hotspots.

Was kostet das Funk-Internet?

Der mobile Internetzugang wird in Gusenburg von Vodafone und der Deutschen Telekom angeboten. Flatrate-Tarife sind dabei bereits ab etwa 20 € im Monat erhältlich. Mit zunehmender Verbreitung des neuen Wireless-Standards werden die Preise in Zukunft sicher weiter fallen.

Weitere Infos: www.telekom.de, www.vodafone.de, Internet in Gusenburg

[Bildquelle: Flickr.com / 55Laney69]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
tag_blue Schlagwörter: DSL, Internet, LTE, Rheinland-Pfalz
Bisherige Reaktionen

Hallo,
es muss beim Bild Gusenburg nicht Gusenberg heissen.
Nicht am Hermeskeil, sondern in Hermeskeil.
Und 3.6 Mbit LTE sind immer noch mehr als das kümmerliche DSL light das man angeboten bekommt seit Jahren.
Und wieso wird dann die Förderung gestrichen wegen LTE light??


Hallo Michael,

vielen Dank. Der Beitrag wurde nun korrigiert.

Viele Grüße und einen guten Rutsch,
Konstantin


Kommentar schreiben

Dein Kommentar