Kabel-Internet

Kabel Deutschland: 50 Euro Online-Vorteil für Wechsler

Geschrieben am 19.06.2013, 08:39 Uhr von

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland startet eine neue Aktion, die bis zum 26.06.2013 gilt. Statt wie bisher 30 € Online-Vorteil erhalten Wechselkunden bei den Tarifen Internet und Telefon 32/100 jetzt 50 € Online-Vorteil. Außerdem kündigt der Kabelnetzbetreiber an, dass im Süden Deutschlands einige Sender nicht mehr über DVB-T zu empfangen sind. Betroffen sind „Kabel Deutschland“-Kunden davon aber nicht.

Drucken


Noch bis 26. Juni läuft die Wechsleraktion bei Kabel Deutschland. Jeder Neukunde bekommt bei dieser 50 € Online-Vorteil, wenn er von einem anderen Netzbetreiber zu Kabel Deutschland wechselt. Voraussetzung ist ein Flatrate-Paket mit Internet und Telefon und mindestens 32 Mbit/s als Internetgeschwindigkeit. Neben dem Online-Vorteil hat Kabel Deutschland noch einen Vorteil: Die ersten 6 Monate entfällt die Grundgebühr.

Die Gesamtersparnis ist nicht ohne und setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • 6 Monate gratis: 119,40 €
  • Online-Vorteil: 50 €
  • ==========================
  • Gesamtersparnis von 169,40 €

Kunden nicht von DVB-T Abschaltung betroffen

Ab August 2013 werden einige Sender nicht mehr über DVB-T übertragen – zumindest im Raum München und in Südbayern. Folgende Sender sind dies:

  1. RTL
  2. RTL 2
  3. VOX
  4. Super RTL

Kunden von Kabel Deutschland werden die Sender wie gewohnt in ihrer Qualität empfangen.

Kampf um Kabel Deutschland: Vodafone und Liberty Global bieten

Es ist eine neue Runde im Kampf um den Kabelnetzbetreiber eingeläutet wurden. Ursprünglich hatte Vodafone für Kabel Deutschland zwischen 80 und 82 Euro pro Aktie geboten. Daraufhin machte der US-Wettbewerber Liberty Global ein attraktiveres Angebot und bot 85 Eure je Aktion. Nur einen Tag später hat Vodafone das eigene Angebot auf 85 Euro angepasst. Bevor es offiziell wird, will Kabel Deutschland aber die Bücher von Kabel Deutschland prüfen. Bereits am Vortag stiegen die Aktion von Kabel Deutschland auf ein Rekordhoch von 86,02 Euro.

Kabel Deutschland hat ca. 8,5 Millionen Haushalte als Kunden und ist mittlerweile einer der größten Wettbewerber der Deutschen Telekom. Heute entscheiden sich drei von vier Breitbandkunden für das TV-Kabel. Grund: Es sind meist höhere Surfgeschwindigkeiten bei niedrigeren Preisen möglich. Dabei hält das Wachstum noch an. Der Marktanteil des Anbieters beträgt gerade einmal 15 Prozent. Mit mit einer Übernahme würde Vodafone das eigene Mobilfunkangebot mit Festnetzdiensten ergänzen. Es könnte nun ein Bieterkampf mit Liberty Global entfacht sein.

Sollte Liberty den Zuschlag bekommen, könnte das Unternehmen wohl kaum in bar bezahlen. Wahrscheinlicher sei ein Kauf mit einem Mix aus Bargeld und Aktien. Vodafone würde dagegen wahrscheinlich ein Cash-Angebot machen. Der Gewinner wäre in jedem Fall Kabel Deutschland.

Kabel Deutschland

Logo (Foto: Kabel Deutschland)

Drucken


The following two tabs change content below.

Julian Mende

Redakteur
Julian ist unser Spezialist in Sachen Kabel-Internet. Er hat nicht nur die Tarife von Kabel Deutschland, Tele Columbus und Unitymedia im Blick, sondern berichtet auch, wenn ein Unternehmen den Glasfaserausbau vorantreibt.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar