DSL-News

Erste Ausbau-Phase im Landkreis Rhön-Grabfeld abgeschlossen

Geschrieben am 09.10.2012, 10:08 Uhr von

Landkreis Rhoen Grabfeld bekommt DSL

Rund 25 Gemeinden im Landkreis Rhön-Grabfeld sind vom DSL-Ausbau der Telekom betroffen. Die erste Phase ist abgeschlossen, denn eine der letzten Kommunen hat mit den Erschließungsarbeiten begonnen. Bis Ende 2012 sollen alle Gemeinden freigeschaltet sein. Im Jahr 2013 beginnt dann die zweite Phase.

Drucken


4,8 Millionen Euro wurden bislang für den Ausbau des Netzes in Rhön-Grabfeld investiert. 1,2 Millionen hat der Landkreis davon übernommen. Dafür hat die Telekom in den letzten zwei Jahren rund 125 Kilometer Glasfaserkabel in den 25 Gemeinden verlegt. In naher Zukunft werden allen Planungen nach weitere 5 Millionen Euro in der zweiten Phase anfallen. Noch sind dann aber längst nicht alle weißen Flecke im Landkreis beseitigt. Hierfür würden insgesamt 30 Millionen Euro fällig werden. Wie die weitere Erschließung voranschreitet hängt von den Förderrichtlinien des Freistaats ab. Gemeinden, die beim nächsten DSL-Ausbau dabei sein wollen, haben bereits Ausschreibungen vorbereitet, damit bis Ende 2015 auch dort das Netz verbessert werden kann.

Landrat Thomas Habermann zeigte sich bei der Feier in Hausen erfreut über den Ausbau. Er betonte wie wichtig ein schnelles Internet für die Gemeinden ist. In ganz Bayern soll es seinen Aussagen nach keinen Landkreis geben, der so weit mit dem DSL-Ausbau ist. Allerdings gab es von ihm auch Optimierungshinweise. In einigen Gemeinden ist das vor Jahren ausgebaute Netz heute schon wieder veraltet.

150 Haushalte in Hausen haben DSL

In der Gemeinde Hausen können sich rund 150 Haushalte über den DSL-Ausbau freuen. Wie schnell die Einwohner tatsächlich surfen hängt technisch bedingt davon ab, wie weit der Anschlussinhaber vom nächsten Vermittlungspunkt entfernt ist. Je größer die Entfernung ist, desto höher ist die Dämpfung auf der Kupferleitung (siehe unsere DSL-FAQ).

Landkreis Rhoen Grabfeld bekommt DSL

Landkreis Rhoen Grabfeld bekommt DSL (Bild: Wikipedia / User: TUBS)

Drucken


The following two tabs change content below.

Uwe Bebeck

Redakteur
Uwe berichtet als Redakteur auf DSL-Stadt.de über neue DSL-Trends. Er hat DSL zu Hause bereits seitdem es DSL Light gibt. Heute hat er einen schnellen VDSL-Anschluss (50 Mbit/s) der Telekom. Er setzt sich für den bundesweiten DSL-Ausbau ein.
tag_blue Schlagwörter: Bayern, DSL, DSL-Ausbau, Telekom
Kommentar schreiben

Dein Kommentar