DSL-News

DSL für Raubling – 850 Haushalte erhalten Breitband-Internet

Geschrieben am 10.04.2012, 11:59 Uhr von
DSL in Raubling

DSL in Raubling

Bürgermeister Olaf Karlsperger unterschrieb einen Kooperationsvertrag zwischen Telekom und Gemeinde. Schon bald wird das DSL-Netz in Raubling weiter ausgebaut. Zwei Kooperationsverträge mussten dafür unterschrieben werden in denen das weitere Vorgehen des Telekommunikationsanbieters festgelegt wird.

Drucken


„In der heutigen Zeit ist ein DSL-Anschluss ausschlaggebend dafür, ob sich ein Unternehmen oder eine junge Familie an einem Standort niederlässt.“, so Karlsberger. In naher Zukunft wird das Breitband-Netz ausgebaut. Den Ortsteilen Aich, Hochstraß, Nicklheim und Reichenhart stehen dann schnelle Internetzugänge bereit. Von den schnelleren Internet-Downloadraten profitieren dann insgesamt rund 850 Haushalte.

Bis zu 50 Mbit in Raubling

Die Surfgeschwindigkeit wird dann bis zu 50 Mbit/s betragen. Wie schnell DSL tatsächlich beim jeweiligen Haushalt ist, hängt maßgeblich von der Entfernung zum nächsten Schaltkasten. Die Dämpfung ist ein Faktor, der mit zunehmender Leitungslänge sich negativ auf den Download-Speed auswirkt, wie auch in unseren FAQ nachgelesen werden kann.

Gemeinde zahlt 173.700 Euro für DSL-Ausbau

Wie auch bei anderen DSL-Ausbau-Kooperationen erwies sich der Ausbau als nicht wirtschaftlich für die Telekom. Daher musste die Gemeinde hier mit einem eigenen Anteil aushelfen. Insgesamt finanziert die Gemeinde rund 173.700 Euro – eine beachtliche Summe. Weitere 79.900 Euro werden vom Freistaat Bayern übernommen.

70.000 Euro kostet der Ausbau eines Kilometers mit Glasfaserkabel. Alleine im letzten Jahr hat die Telekom in Bayern mehr als 340 Gemeinden mit schnellem Dateninternet versorgt. In Raubling muss die Telekom jetzt mehr als sieben Kilometer Datenkabel verlegen und zehn weitere Knotenpunkte installieren.

DSL für Raubling abfragen: DSL in Raubling

[Bildquelle: Flickr.com / ]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
tag_blue Schlagwörter: Bayern, DSL, DSL-Ausbau, Telekom
Kommentar schreiben

Dein Kommentar