Kabel-Internet

Demnächst: Viele neue 100 Mbit/s Internetzugänge über Kabel in Bayern

Geschrieben am 23.07.2011, 09:22 Uhr von
Kabel Deutschland Ausbau in Bayern

Kabel Deutschland Ausbau in Bayern

Bereits 3,4 Millionen Haushalte in Bayern haben einen Kabelnetzanschluss und können Internet über Kabel nutzen. Das ist dem Kabelnetzanbieter Kabel Deutschland scheinbar noch nicht genug. 450.000 weitere Haushalte sollen in ganz Bayern 100 Mbit/s Internetzugänge über Kabel erhalten können. Hierfür baut Kabel Deutschland die entsprechenden Regionen aus.

Die 100 Mbit/s Internetzugänge werden im Upstream 6 Mbit/s haben. Damit ist der Upload beinahe so schnell, wie mancher Telekom DSL-Anschluss im Download. Erfreulich ist der Ausbau auch für viele Dörfer. Laut Bayerns Staatskanzleichef (Marcel Huber) sollen nämlich auch viele aktuell unterversorgte Gebiete davon profitieren.

Drucken


Kabelnetz-Ausbau in Bayern betrifft folgende Regionen

Burglengenfeld, Bissingen, Reit im Winkl, Arzberg, Dingolfing, Eckental, Grabenstätt, Hirschau, Marktheidenfeld, Amerang, Oettingen und Alzenau werden als Regionen mit den schnellen Internetzugängen von Kabel Deutschland ausgerüstet. Dies soll bis März 2012 geschehen. Ein Jahr später sollen dann bereits weitere Gebiete hinzu gekommen sein.

Erstaunlich ist der Wachstum von Kabel Deutschland: Während aktuell 13 Mio Haushalte das schnelle Internet haben, werden es Ende 2012 schon 24 Millionen sein, was einer fast einer Verdoppelung gleichkommt. Im Gegensatz zum Ausbau der Telekom, zahlt der Kabelnetzbetreiber den Ausbau selbst (also ohne Zuschüsse vom Land). Grund dafür ist aber auch, dass die Kosten für den Ausbau weitaus geringer sind, da keine neuen Leitungen verlegt werden müssen (Vergleich: Glasfaserausbau bei DSL).

Mehr Informationen: www.kabeldeutschland.de, Internetanbieter in Bayern

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar