DSL-News

Breitbandausbau im Main-Kinzig-Kreis für März 2013 geplant

Geschrieben am 17.12.2012, 12:10 Uhr von

Main-Kinzig-Kreis Breitbandausbau

Am Donnerstag versammelten sich die Bürger im Saal des Merneser Gasthauses Müntal. Es ging um den Breitbandausbau in der Region. Von ersten Glasfaserausbauplänen hatten wir bereits im September berichtet. Beim Infoabend gab es neue Details zum Ausbau des schnellen Internets.

Drucken


Die Planungen zum Internetausbau im Main-Kinzig-Kreis laufen bereits seit Januar. 29 Bürgermeister versuchen mit Telekommunikationsanbietern eine Lösung für den Anschluss aller Gemeinden und Städte zu finden. Im März 2012 wurde hierfür die Breitband Main-Kinzig GmbH gegründet.

650 Kilometer Glasfaser

Im nächsten Schritt müssen Unternehmen gefunden werden, die 650 Kilometer Glasfaser verlegen. Hierfür sind Tiefbauarbeiten notwendig. Entsprechende Ausschreibungen laufen bis Januar 2013. Dann werden erste Aufträge vergeben. Beworben haben sich für den Ausbau 25 Unternehmen. Sobald der Papierkram abgeschlossen ist, kann der Bau beginnen. Geplant ist der März 2013, sofern es die Witterung zulässt.

Die Ausmaße des Breitbandausbaus sind riesig. 1.400 Quadratkilomenter umfasst die Region. 68 Ortsteile sollen angebunden werden, die von Hanau bis Schlüchtern gehen. Im darauffolgenden Jahr 2014 sollen weitere 68 Ortschaften folgen. Technisch gesehen sollen alle Orte mit bis zu 50 Mbit/s versorgt werden, was einem VDSL-Anschluss entspricht. Privathaushalte werden also schnelle DSL-Anschlüsse bereitgestellt bekommen. Geschäftskunden werden dagegen Glasfaser-Leitungen mit noch höheren Datenraten angeboten.

Pilotprojekte in Mernes und Hanau-Mittelbuchen

Im September hatten wir bereits von Pilotprojekten berichtet, die im Oktober folgen sollten. Diese wurden in Aufenau, Hanau-Mittelbuchen, Mernes und der Realschule Bad Orb durchgeführt. In Mernes sind bereits Bauarbeiten abgeschlossen worden. Der Main-Kinzig-Kreis lässt sich den Internetausbau rund 68 Millionen Euro kosten. Bis die investierte Summe wieder durch Einnahmen gedeckt ist, werden 7 Jahre vergehen. Dennoch lohnt sich das Projekt laut dem Landrat Erich Pipa.

[via Fuldaerzeitung.de]

Main-Kinzig-Kreis Breitbandausbau

Main-Kinzig-Kreis Breitbandausbau (Bild: Wikipedia/Hagar66)

Drucken


The following two tabs change content below.

Maria Tuchajew

Redakteurin
Maria ist aktuell unsere einzige RedakteurIN. Sie interessiert sich um Internet via Funk und Satelliten-Internet. Ihr Fachgebiet sind also die typischen DSL-Alternativen, wenn DSL oder Kabel-Internet nicht möglich sind.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar