DSL-News

Bis zu DSL 16.000 in Donnstetten verfügbar

Geschrieben am 09.06.2011, 07:38 Uhr von
Bad Urach (nähe von Donnstetten)

Bad Urach (nähe von Donnstetten)

Die Einwohner von Donnstetten (Baden-Württemberg bei Westerheim) dürfen sich über DSL mit bis zu 16.000 kbit/s freuen. Möglich macht dies der Ausbau des Telekom-Netzes. Hierzu kooperierte die Telekom mit der Kommune Römerstein. Bereits im Jahr 2008 wurden vom Heisel bis nach Donnstetten Medienrohre verlegt. Auch die Telekom hatte rund 6 km Glasfaserkabel verlegt. Es wurden auch drei Kabelverzweiger aufgebaut.

In Donnstetten macht das schnelle Internet ein grauer Schaltkasten in der Feldstetter Straße möglich. Nun surfen die Anwohner statt mit 64 kbit/s mit 16 Mbit/s, vorausgesetzt es besteht ein entsprechender Vertrag mit einem Telekommunikationsunternehmen.

Drucken


Auch abhängig ist bei der maximalen Downloadgeschwindigkeit die Entfernung vom Schaltkasten bzw. der Vermittlungsstelle (siehe hierzu auch in unsere DSL-Faq unter „Warum erreiche ich nicht die volle DSL-Geschwindigkeit?„).

Die Kosten in Höhe von 60.000 Euro für die Verlegung der Rohre wurden zur Hälfte vom Förderprogramm gedeckt. Laut Bürgermeister Michael Donth musste die Stadt viel Geld in die Hand nehmen, doch nun sei man erleichtert. Für schnelles Internet in Donnstetten müssen die Bürger einen entsprechenden Vertrag bei der Telekom abschließen.

Wichtige Links: DSL/Internetanbieter in Donnstetten, www.telekom.de

[Bildquelle: Flickr.com / Stefan Fussan]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar