DSL-News

Ausbau der Gemeinde Seibersbach mit DSL aufgrund der hohen Kosten unmöglich

Geschrieben am 24.07.2011, 10:51 Uhr von
Seibersbach vorerst ohne DSL

Seibersbach vorerst ohne DSL

Der Ausbau der Internet-Infrastruktur in der Gemeinde Seibersbach (Rheinland-Pfalz) ist in absehbarer Zeit nicht vorherzusehen. Zu hoch sind die Kosten dafür. Die Kosten bestehen meist aus dem Tiefbau. Konkret sind dies 70 % des Breitbandausbaus, so die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Stromberg.

Für Seibersbach würde der gesamte Breitbandausbau ca. 250.000 Euro kosten. Zu viel für die Gemeinde. Die Gesamtkosten setzen sich aus dem Tiefbau (50.000 Euro pro km) und der Technik eines Telekommunikationskonzerns zusammen.

Drucken


Laut Telekom belaufen sich diese Kosten dann noch einmal auf 30.000 Euro je Kilometer. Das ist auch der Grund weshalb das Unternehmen da wirtschaftlich denken muss. Nur da wo entsprechend viele Kunden zu erwarten sind, wird ein DSL-Ausbau angegangen. Ansonsten müssen Kooperationsverträge zwischen Telekom und Kommunen/Gemeinden geschlossen werden in denen sich letztere dazu verpflichten den Teil für die Tiefbaumaßnahmen zu übernehmen.

LTE als Ausweg für Rüdesheim

DSL ist für die Einwohner sicherlich die günstigste und stabilste Variante für einen Internetanschluss. Die Gemeinde Rüdesheim (Webseite der Gemeinde) geht hier allerdings einen anderen Weg. LTE (Long Term Evolution) ist hier die Technik mit der die Gemeinde versorgt werden will. Hierzu laufen bereits Verhandlungen mit den drei LTE-Anbietern. Die Telekom ist einer von den LTE-Anbietern, der erfolgreich LTE-Frequenzen ersteigert hatte. Bis 2015 soll die Telekom alle Kommunen mit DSL versorgt haben.

Ein kleiner Nachteil bleibt allerdings: Während bei DSL jedem Haushalt eine feste Bandbreite zusteht, wird bei LTE gedrosselt, wenn viele Nutzer gleichzeitig das Netz belasten. So wird sichergestellt, dass das Netz nicht komplett zusammenbricht. Auch gibt es bei LTE aktuell keine vollwertigen Flatrates. Sobald ein Tarifvolumen erreicht ist, wird die LTE-Geschwindigkeit technisch herunter geregelt.

Mehr Informationen: DSL in Seibersbach, Internetanschluss in Rüdesheim

[Bildquelle: Flickr.com / Bernd Baltz]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar