DSL-News

Ämter Gransee und Lindow erhalten schnelles Internet – vertragliche Vereinbarung steht

Geschrieben am 12.05.2011, 05:49 Uhr von
Stadttor von Gransee

Bild: Stadttor von Gransee

Bis Mai 2012 sollen alle Orte und Ortsteile von Gransee, die bislang ohne DSL auskommen mussten, das schnelle Internet erhalten. Ebenso wird vom Amt Lindow der Ortsteil Keller an das Breitbandinternet angeschlossen. Tobias Zimmermann vom Vertrieb der Deutschen Telekom macht sogar Hoffnung an eine noch schnellere Anbindung noch bis Weihnachten. Vertraglich festgehalten wurde der DSL-Ausbau am 10.05.2011 von den Amtsdirektoren Frank Stege und Danilo Lieske, sowie einem Telekom-Mitarbeiter.

Drucken


Bis zu 16.000 kbit/s sollen die Anwohner der betroffenen Haushalte erhalten, die bislang eher mit UMTS unterwegs sind und sich mit vielen Nutzern den Download-Speed teilen müssen. Je nach Entfernung zum Verteiler kann diese Downloadgeschwindigkeit aber auch variieren. An die Zukunft habe man auch gedacht. So lassen verlegte Glasfaserkabel in der Region bis zu 50 Mbit/s zu. Für die Anbindung des Ortsteils Keller wurde den Angaben der Telekom nach sogar über die Amtsgrenzen hinaus zusammengearbeitet. Ohne die Zusammenarbeit und die entsprechende Investition wäre die Anbindung des Ortsteils nicht ohne Weiteres möglich gewesen. Für das Bundesland Brandenburg ist dieser Vertrag zwischen Ämtern und der Telekom das wohl größte DSL-Erschließungsprojekt.

1,5 Millionen Euro kostet der Ausbau des Netzes die Telekom. Die beiden Ämter Gransee und Lindow erhielten vom Landesamt 17.000 Euro bzw. 665.000 Euro als Fördermittel für die Entwicklung von ländlichen Regionen. 10% der Summen gaben sie aus dem eigenen Haushalt hinzu. Der DSL-Kunde bzw. die ca. 1.600 angeschlossenen Haushalte werden an den Kosten des Ausbaus nicht beteiligt sein. Damit wird erneut einer der weißen DSL-Flecke beseitigt.

Wichtige Links: www.telekom.de, DSL in Gransee, DSL in Keller, DSL in Lindow

[Bildquelle: Flickr.com / Seph Swain]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar