Allgemein

Alice Webseite im Test – Gesamtnote 3+

Geschrieben am 17.10.2011, 11:56 Uhr von

Alice im Webseiten-Test

Die Marke Alice von der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG bewirbt unter der Webseite www.alice-dsl.de günstige Internet- und Mobilfunktarife. Hauptaugenmerk wird dabei auf die DSL-Produkte gelegt, die gleich auf der Startseite platziert sind. Daher darf der DSL-Anbieter im Internetanbieter Test selbstverständlich nicht fehlen. Getestet wurden auch hier wieder Design, Tarife, die Aktivitäten auf Facebook/Twitter, der Bestellvorgang und die Hilfe-Seiten des Internetproviders. Wer sich nicht alle Details durchlesen möchte, kann direkt zum letzten Punkte (Fazit) springen.

Drucken



Inhalt:

1. Übersichtlichkeit und Qualität der Alice-Homepage

Im Header wurde ganz oben die Navigation horizontal platziert. Als Besucher findet man diese auch sofort. Beim Klick auf einen der Hauptbereiche (DSL & Festnetz, Mobilfunk, TV & Movies, …) wird eine Unternavigation angezeigt. Das hätte man auch mit einem Hover-Effekt lösen können. Außerdem fehlt mir auch eine Breadcrumb. Der Besucher hätte weniger Klicks machen müssen. Direkt auf der Startseite sind auch schon die beliebtesten (oft bestellte) Produkte. So kann man direkt zu den Tarifen navigieren. Gleich nebenan ist auch der DSL-Tarifberater zu dem ich im Beitrag weiter unten noch kommen werde.

Alice-DSL Seite

Alice-DSL Seite (Startseite www.alice-dsl.de)

Etwas komisch und verloren finde ich die Links unter der eigentlichen Navigation: Tarifberater, Tarifvergleich und Aktuelle Angebote. Das sieht fast wie eine 2. Navigation aus und ist für mich verwirrend. Genau so irreführend ist der Link „Tarif vergleichen“ unter jedem Tarif. Womit soll der Tarif verglichen werden? Als Besucher würde ich denken, dass die einzelnen Tarife hier angeklickt werden und mit einander verglichen werden können. Stattdessen ist der Link bei allen 3 Tarifen auf der Startseite der Gleiche und führt direkt auf den Tarifvergleich.

Sehr gut gefällt mir allerdings, dass die wichtigsten Tarifmerkmale in den Tarif-Boxen mit Häkchen übersichtlich abgebildet sind. Auch die Preise (ab) sind sofort sichtbar. Es steht auch gleich dabei, dass der Tarif-Preis nach einer gewissen Zeit (nach 6 Monaten) erhöht wird. Die Alice-Überschriften sind immer passend und schön groß abgebildet. Ich weiß immer wo ich mich gerade befinde. Zur Ladezeit der Webseite ist zu sagen, dass Pingdom-Tools mir 4,5 Sekunden für die Startseite lieferte. Das ist ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis.

Übrigens finde ich auch etwas komisch, dass oben rechts im Header eine Grafik mit der Aufschrift „Alice ist jetzt bei o2 zuhause“. Damit spielt man darauf an, dass Alice nun zur Telefónica o2 Germany (vorher Hansenet GmbH) gehört. Für den Besucher eher verwirrend. Sobald man auf die Grafik klickt, gelangt man zur Startseite der Alice-Homepage.

Alice SEO-Maßnahmen

Alice SEO-Maßnahmen?

Völlig unpassend ist unter den einzelnen Tarifen der „Beschreibungstext“. Hier wurde unterhalb der Fußnoten noch in kleiner Schrift in hellem grau der Tarif vorgestellt. Für den Besucher/Interessenten kann das unmöglich sein. Daher tippe ich darauf, dass die Texte speziell für Suchmaschinen platziert wurden. Das hätte man auch anders lösen können.

[Zur Übersicht]

2. Farbgestaltung und Layout der Alice-Seite

Die Farbgestaltung gefällt mir bei Alice sehr gut. Überall zu finden ist das knallige Rot, welches auch das Logo ziert. Letzteres ist übrigens in guter Größe platziert. Im Header ist auch das Gesicht von Alice: Vanessa Hessler. Sie hat Alice mit den Werbespots im TV mit zu der bekannten Marke für Internettarife gemacht.

Alice Farben und Design

Alice Farben und Design

Im Hintergrund ist ein blauer Verlauf. Dadurch wirkt die gesamte Homepage frisch. Die Schrift ist grau bzw. dunkel-grau. Von der Farbe her ganz gut zu lesen. Allerdings ist die Schriftgröße aus meiner Sicht viel zu klein. Noch kleiner wird die Schriftgröße dann im Footer. Nämlich da wo die Fußzeilen sind: ein noch helleres grau und eine kleinere Schrift – wer soll/will das lesen? Oder soll das niemand lesen?

Die Buttons gefallen mir gut. Diese sind entweder grau-weiß oder rot. Beim Aufruf der Unterseiten findet man diese sofort. Zu den Bildern ist zu sagen, dass Alice eher kleine Bilder verwendet. Die Qualität der Bilder passt – ist aber nicht herausragend. Öfter sind 50 EUR/20 EUR/10 EUR Scheine abgebildet, die aufzeigen sollen, wie viel man bei Alice spart. Ich bin kein Fan davon.

[Zur Übersicht]

3. Hilfe und Kundenbereich bei Alice

Der Link „Hilfe & Service“ ist bei Alice recht prominent platziert. So soll es sein. Hier gelangt der Kunde direkt zu den FAQ. Gleich daneben ist der Link zu Kundencenter. Soweit alles in Ordnung.

Alice Hilfe und Kundencenter

Alice Hilfe und Kundencenter

Ernüchterung kommt aber beim Aufruf der Links auf. Wer auf Hilfe & Service klickt, sieht nämlich nur die FAQ. So muss man sich erst zu seinem genauen Problem durchklicken. Immerhin gibt es eine Suchfunktion. Aber E-Mail- oder Telefonsupport wird dort nicht angeboten. Bei einigen FAQ-Beiträgen wird aber eine Rufnummer unterhalb angezeigt. Wer sonst Kontakt per E-Mail oder Telekom mit Alice haben möchte, muss ganz unten auf der Seite auf den Link „Kontakt“ klicken. Der ist aber nicht ganz so schnell zu finden. Daher gibt es von mir hier Abzüge.

Alice.AOL.de - rechts die Alice Lounge

Alice.AOL.de - rechts die Alice Lounge

Schlecht finde ich auch den Weg zum Kundencenter. Hier wird man auf alice.aol.de weitergeleitet. Für mich wirkt das abschreckend, weil die Webseite natürlich farblich und vom Aufbau her nicht der Alice-Homepage ähnelt. Mit einem weiteren Klick auf die Alice Lounge gelangt man erst da hin, wo man hin wollte – zum Kundencenter. Ein öffentliches und offizielles Forum konnte ich so auch nicht finden.

[Zur Übersicht]

4. Alice DSL bestellen – der Ablauf

Ich habe zwei Wege gefunden Alice DSL zu bestellen:

  1. Direkt über den jeweiligen Tarif: Erst Tarif aussuchen, dann Verfügbarkeitsprüfung
  2. Nutzung vom Tarifberater: Erst Adresse angeben, dann zu dem Tarif
Alice-Tarifberater

Alice-Tarifberater

Alice Verfügbarkeitscheck

Alice Verfügbarkeitscheck

Positiv anzumerken bei Alice ist der Tarifberater, der auch auf der Startseite sehr prominent platziert ist. Wer kennt sich schon als Laie mit den ganzen Tarifdetails, DSL-Speeds und so weiter aus? Nicht der Otto-Normal-Nutzer. Deswegen hat Alice hier einen Tarifberater, der Anhand von Eingaben den besten/pasenden Alice-Tarif findet. Am Ende wird dann die Alice Empfehlung angezeigt. Man gelangt dann zum Tarif und kann die Bestellung selbst machen. Die vorher angegebenen Daten sind dann im Verfügbarkeitscheck bereits ausgefüllt. Die Verfügbarkeitsprüfung ist bei Alice übrigens auch gut. Es wird sofort angezeigt, ob DSL mit dem gewählten Tarif geschaltet werden kann. Auch sieht man Empfehlungen für schnelleres DSL (VDSL Speed-Tarife von Alice) – natürlich nur falls technisch möglich.

Anschließend gelangt man zum Bestellvorgang. Gut finde ich, dass rechts stets die monatlichen und einmaligen Kosten von Alice aufgeführt werden. Da hat man gleich den Überblick, was der DSL-Tarif am Ende kosten wird.

Alice bestellen

Alice bestellen

Gut ist auch die Leiste oben in der man sieht, wo man sich im Bestellvorgang gerade befindet. Was mir aber eindeutig fehlte ist ein Button direkt in der Mitte der Seite (siehe Bild oben, rotes leeres Feld). Ich musste selbst zunächst den Button suchen mit dem es im Bestellablauf weiter ging. Möglich ist dies über den Button „zur Kasse“ auf der rechten Seite.

Zum Kleingedruckten ist anzumerken, dass Alice auf jeder Unterseite die Fußnoten entsprechend dem Inhalt anpasst. Als Kunde bedeutet dies, dass man nicht jedes mal einen langen Text mit Kleingedrucktem durchlesen muss, sondern die entsprechenden Fußnoten sofort findet. Das ist gut.

[Zur Übersicht]

5. Alice auf Facebook und Twitter

Auf der Webseite selbst findet man nichts von Facebook- oder Twitter-Aktivitäten der Marke Alice. Allerdings hat auch Alice einen Facebook-Account und ist auch bei Twitter vertreten.

UPDATE 22.11.2012: Es gibt keine Facebook-Seite und kein Twitter-Profil von Alice mehr.

Bei Facebook: Die Reaktionen selbst sind von Kunden nicht so schön. Immerhin bietet eine Mitarbeiterin Namens Sarah nahezu immer Hilfe an und verweist auf eine Support-E-Mailadresse. Wirklich weitergeholfen wird damit aber nicht. Immerhin hat Alice dies bereits erkannt und gibt unter „Info“ bekannt, dass in Zukunft auch vertragsrechtlich Mitarbeiter weiterhelfen werden.

Bei Twitter: Bei Twitter sieht es aus meiner Sicht schon anders aus. Hier wird individuell auf viele Anfragen geantwortet. Auch wird individuell ein Lösungsvorschlag gegeben (z.B. „Senden Sie uns per DM ihre Rufnummer“). Hier twittern zum aktuellen Zeitpunkt 3 Alice-Mitarbeiter.

[Zur Übersicht]

6. Fazit: Alice Bewertung der Webseite

Alles in allem erhält Alice von mir die Note 2,7. Gut gefallen hat mir der Bestellvorgang, auch wenn es einige kleine Kritikpunkte gab. Am Design/Layout hatte ich auch wenig auszusetzen. Verbesserungen sind in der Kommunikation und Interaktion notwendig. So ist es für Kunden aus meiner Sicht nicht ganz so leicht mit Alice über das Kontaktformular in Kontakt zu treten. Auch gibt es kein Forum in dem Fragen beantwortet werden können – hier könnten sicherlich auch viele Alice-Kunden die Fragen anderer Kunden beantworten. Auf Facebook sind zwar Alice-Mitarbeiter aktiv, verweisen aber hauptsächlich nur auf die Support-E-Mail bzw. bedanken sich für Lob.

[Zur Übersicht]

Was gefällt dir an der Alice-Homepage? Gibt es Ergänzungen zur Bewertung?

[Screenshots: Alice-DSL.de / ]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
tag_blue Schlagwörter: Alice, Bewertung, DSL
Kommentar schreiben

Dein Kommentar