DSL-News

Ab 2012 gibt es DSL für Born und Haverslohe

Geschrieben am 10.09.2011, 16:25 Uhr von
Haverslohe und Born erhalten DSL

Haverslohe und Born erhalten DSL

Im Rathaus der Gemeinde Brüggen (Brüggen Homepage) wurde es beschlossen: Born und Haverslohe sollen in einem Jahr DSL erhalten. Übernehmen soll den Ausbau des Netzes die Telekom. Sie hat dafür den Zuschlag erhalten. Bislang haben die 350 Haushalte noch das superlangsame Internet. Doch schon bald ist der Wechsel zum schnellen Telekom DSL in Haverslohe und Born möglich.

Drucken


Neue DSL-Geschwindigkeiten in Haverslohe und Born

Wie schnell konkret gesurft wurde? Nur 2 Mbit/s hatten die Einwohner. Nach dem Ausbau werden es mindestens DSL 6000 sein. 40 % aller Einwohner dürfen sich sogar über VDSL mit 50.000er Leitung freuen. Gregor Theißen, der Projektleiter bei der Telekom ist, gab bekannt, dass 3 neue Schaltkästen hierfür aufgestellt werden. Diese werden per Glasfaser am Westring Hauptverteiler angebunden. Details zu den Telekom-Tarifen erhalten die Einwohner nach dem DSL-Netzausbau.

Einen Wermutstropfen gibt es dennoch. In Alst, Genrohe und Teilen Brachts können etwa 70-80 Haushalte vom Telekom-Ausbau nicht profitieren. Sie bleiben auf den alten Anschlüssen mit max. 2 Megabit weiterhin sitzen.

Zahlen zur Finanzierung des DSL-Projektes

Zur Finanzierung des Projektes wurden diesmal keine genauen Angaben gemacht. Nur so viel gab die Stadt bekannt: 90 Prozent wurden vom Land/Bund übernommen. Eine vierstellige Summe soll aus eigenen Mitteln bezahlt worden sein. Die Telekom hatte abgesehen von den bereits aufgeführten Zahlen auch eine Investition getätigt. Erfreulich ist der Ausbau insbesondere aus dem Grund, dass ein Vertrag zwischen Telekom und Gemeinde bereits vor 2 Jahren in Angriff genommen wurde, aber bisher nicht abgeschlossen werden konnte.

Hier bei uns die Verfügbarkeit prüfen:

Wie steht ihr zum DSL-Ausbau bei Brüggen? Bist du einer der Betroffenen, die kein DSL erhalten?

[Bildquelle: Google Maps/Tele Atlas]

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Bisherige Reaktionen

Alles Gut und schön,aber hier in Born auf der Lüttelbrachterstr. sind leider am „falschen“Knotenpunkt angeschlossen.
So hab ich nur die Hälfte von meiner 6000er Leitung.
Weiss jemand,wann es auch hier zum Ausbau kommt?

Danke


Kommentar schreiben

Dein Kommentar