DSL-News

20 Dörfer in der Verbandsgemeinde Rüdesheim erhalten DSL ab Herbst 2014

Geschrieben am 21.11.2012, 14:50 Uhr von

Rüdesheim DSL-Ausbau

Jahrelang hatte man vergeblich versucht die DSL-Versorgung der Gemeinden mit dem Konkjunkturpaket II oder weiterer Förderprogramme in Gang zu bekommen. Die Versorgung mittels Funk blieb ebenfalls erfolglos. Ab dem zweiten Halbjahr 2014 heißt es für 20 Dörfer der Verbandsgemeinde Rüdesheim endlich: Internet nach DSL-Standard ist verfügbar.

Drucken


72 Kilometer Glasfaserkabel

Der Vertrag wurde von 20 Ortsbügermeistern der VG Rüderheim und RWE FiberNet unterzeichnet. Es gab lange Verhandlungen mit dem regionalen Energieversorger. Nun steht es fest: Die FiberNet GmbH wird ein FTTH-Netz (Fiber-to-the-Curb) von einem Netzknoten in Roxheim aus verlegen. Bis in die Nähe des Endteilnehmers wird das Glasfasernetz dann gehen. 72 Kilometer Glasfaserleitungen verbinden dann rund 61 Kabelverzweiger.

Teilweise sind Tiefbaumaßnahmen notwendig. Etwa 30 Kilometer Leerrohr bestehen bereits. 13 Kilometer Leerrohr hat die Telekom. Weitere 28 Kilometer wird eine Tiefbaufirma noch mit Leerrohren ausstatten. In die Gesamtstrecke von 72 Kilometern werden dann Glasfaser geblasen.

Surfen mit VDSL

Für die Einwohner der Verbandsgemeinde bedeutet der Ausbau schnelles Internet mit bis zu 50 Mbit/s. Rund 17.000 Einwohner werden vom Highspeed-Internet (VDSL) dann profitieren. Erste Gemeinden werden das schnelle Netz bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 nutzen können. Bei dem Ausmaß sind die Ausbaukosten nicht verwunderlich: 1,5 Millionen Euro müssen die Gemeinden insgesamt beisteuern. Verträge wurden zwischen den einzelnen Ortsgemeinden und der RWE FiberNet geschlossen. Die RWE FiberNet hat wiederum vertragliche Vereinbarungen mit der Telekom. Bis zum 31. März 2014 sollen laut Volker Pullig vom RWE-Netzservice alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Rüdesheim DSL-Ausbau

Rüdesheim DSL-Ausbau

Drucken


The following two tabs change content below.

Konstantin Matern

Geschäftsführung & Leitung
Konstantin machte bereits 2003 bis 2007 seine Ausbildung bei der Deutschen Telekom AG. Heute betreibt er verschiedene Portale im Bereich der Telekommunikation. Auf DSL-Stadt.de schreibt er über verschiedene Themen und setzt sich für den Breitbandausbau (auch auf dem Land) ein.
Bisherige Reaktionen

Das Foto ist falsch, denn es zeigt Rüdesheim am Rhein.
Wie man im Artikel lesen kann, handelt es sich um die Verbandsgemeinde Rüdesheim (bei Bad Kreuznach). Der im Artikel genannte Ort „Roxheim“ ist in der Nähe von Bad Kreuznach und nicht Bingen am Rhein.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Roxheim)


Hallo steinmpa,

danke für den Hinweis. Wir haben das Foto angepasst.


Hallo,
wo kann man denn etwas über den Fortschritt der Ausbauarbeiten erfahren?

Danke und Gruß
reeja


Kommentar schreiben

Dein Kommentar