Glasfaser-Internet

10 Gigabit Internet über Glasfaser für Tuningen

Geschrieben am 01.08.2012, 08:35 Uhr von

Tuningen bekommt 10 Gigabit Internet

Ein Pilotprojekt bringt Tuningen 10 Gbit/s schnelle Internetanschlüsse. Das Dorf mit nur 3.000 Einwohnern erhält Breitbandinternet. Dadurch sollen 900 Bürger und fünf Gewerbegebiete kostenlos FTTB-Glasfaseranschlüsse erhalten. Etwas ungewöhnlich ist der Glasfaser-Ausbau für KabelBW schon. Gewöhnlich bietet der Kabelnetzbetreiber Internet lediglich über das TV-Kabel an.

Drucken


16,8 Kilometer Glasfaserkabel wurden vom baden-württembergischen Kabelnetzbetreiber verlegt. 3 Monate Zeit waren hierfür notwendig. Die Haushalte der 900 Bürger wurden an das Netz angeschlossen. Ermöglichen kann KabelBW dadurch bis zu 10 Gbit/s.

Zum Vergleich haben gewöhnliche ADSL-Anschlüsse eine Transferrate von 6 bis 16 Mbit/s. Die Einwohner Tuningens können sich um 1000-fach so schnelle Internetanschlüsse freuen und haben damit das schnellste Internet in ganz Baden-Württemberg. Besonderes Highlight: Im Vergleich zum asymmetrischen DSL-Anschluss kann bei FTTB in Upload- und Downloadrichtung mit der vollen Geschwindigkeit geladen werden. Bei ADSL ist der Upload sehr viel geringer als die Geschwindigkeit beim Herunterladen. Alleine im letzten Jahr hat KabelBW bei 60 Prozent aller Neubaugebiete die Haushalte komplett mit Glasfaser erschlossen.

KabelBW zeigt wie es geht

Mit dem Pilotprojekt zeigt KabelBW, dass in ländlichen Regionen Breitbandanschlüsse kostengünstig möglich sind. In Deutschland gibt es 24 solcher staatlich geförderten Modellprojekte. Lediglich die hohen Ausbaukosten sprechen gegen einen Ausbau mit Glasfaser, da die Fiber-Leitungen verlegt werden müssen. Der Tiefbau macht den Ausbau oft nicht wirtschaftlich.

Günstiger im Ausbau ist LTE (LTE statt DSL). Der neue Mobilfunkstandard erreicht in der Theorie bis zu 100 Mbit/s. Da der Datenverkehr über Funk übertragen wird, müssen lediglich LTE-Masten aufgebaut werden (und nicht Kabel zu den Haushalten gezogen werden). Dadurch ist Long Term Evolution von den Ausbaukosten für Provider günstiger.

Drucken


The following two tabs change content below.

Maria Tuchajew

Redakteurin
Maria ist aktuell unsere einzige RedakteurIN. Sie interessiert sich um Internet via Funk und Satelliten-Internet. Ihr Fachgebiet sind also die typischen DSL-Alternativen, wenn DSL oder Kabel-Internet nicht möglich sind.
Kommentar schreiben

Dein Kommentar