SDSL - Ausfallsichere Standleitung für Business-Kunden

SDSL (Symmetric Digital Subscriber Line) ist eine Technik bei der die Übertragung in beide Richtungen mit der gleichen Tranferrate gemacht wird. Zum Vergleich: Bei ADSL geschieht die Datenübertragung asynchron - Downloads sind schneller als Uploads. Meist wird SDSL von Geschäftskunden gebucht oder um Netzkomponenten von Providern untereinander zu verbinden.

SDSL Anbieter

Die großen Internetanbieter bieten neben DSL-Tarifen für Privatkunden auch fast alle eine SDSL-Lösung für Business-Kunden an. Daher sind hier einige der SDSL-Anbietern aufgeführt:

SDSL AnbieterDownload-/Upload-SpeedPreise für SDSL
Vodafone SDSL
Vodafone Business DSL Profi SDSL
2 bis 20 Mbit/s

79 bis 549 € / Monat

page_go Mehr Infos
Telekom SDSL
Telekom SDSL Business
1 oder 2 Mbit/s

129 bzw. 139 € / Monat

page_go Mehr Infos
M-Net SDSL
M-Net SDSL
2,3 bis 20 Mbit/s

119 bis 599 € / Monat

page_go Mehr Infos

Die aktuellen SDSL-Anbieter bieten symmetrische Standleitungen mit Transferraten bis zu 20 Megabit pro Sekunde an. Im Vergleich zu ADSL-Anschlüssen sind diese SDSL-Tarife deutlich teurer.

SDSL - Technik und Eigenschaften

SDSL ist eine Weiterentwicklung von HDSL. SDSL üher eine zweiadrige Kupferleitung ermöglicht SDSL mit 2,36 Mbit/s. Die Reichweite dieser SDSL-Technik ist mit bis zu 8 km deutlich höher als bei ADSL. Beim Bonding (zwei Doppeladern) sind sogar höhere Reichweite und Tranferraten möglich. Noch schneller ist SDSL beim Einsatz von Glasfaser.

Wissenswertes zu SDSL:

  • Beim Einsatz von SDSL können üher die gleichen Kupferleitungen keine Telefondienste übertragen werden. Es handelt sich um einen Datenanschluss.
  • Das ETSI hat SDSL unter der Norm TS101524 standardisiert.
  • Die ITU hat SDSL unter der Norm G.991.2 standardisiert.

Weiterführende Themen zu "SDSL Standleitungen":